Sponsoren

 

 

 

4. Platz für die U10 in Hennigsdorf

Zusammenarbeit ist der Erfolg ...

   

 

 

Am Sonntag, dem 26.05.2019, ging es für die U10 nach Hennigsdorf zu einem Turnier.  Für große Überraschung sorgte die zahlreiche Beteiligung. 10 Mannschaften waren angereist, die sich in zwei Gruppen teilten und jeweils 2x8min spielten. Die RU war mit der USV Potsdam, Stahl Hennigsdorf, BSV II und RC Leipzig in einer Gruppe.

In der ersten Partie gegen die USV Potsdam waren unsere Jungs sofort hellwach und haben erneut bewiesen, dass sie ihre Tacklingfähigkeiten deutlich ausgebaut haben. Außerdem waren die Spieler im Ruck immer zur Stelle und konnten abgeklärt Versuche daraus kreieren. In diesem ersten Spiel geschah dies noch sehr eigensinnig und ballverliebt, jedoch änderte sich dies im Verlauf des Turniers. Zudem merkte der Trainer immer wieder an, dass die Ausführung eines Straftrittes bzw. das Tempo im Angriff deutlich schneller werden muss. Mit einem 30:00 Sieg dennoch ein souveräner Start ins Turnier.

Das zweite Spiel hingegen endete mit einer deutlichen Niederlage von 05:40 gegen Stahl Hennigsdorf. Die RU kämpfte und versuchte gegen zu halten, war aber stets einen Schritt zu spät und wurde überrannt. In der zweiten Hälfte rappelten die Jungs sich nochmal auf und haben sich durch besseres Zusammenspiel in wuchtigeren Angriffen mit einem Versuch belohnt. Die Hennigsdorfer, die am Ende auch im Finale standen, waren nichtsdestotrotz an diesem Tag einfach zu stark.

Im Spiel gegen den BSV II machte die U10 ihre Fehler wieder gut und setzte um, was der Trainer ihnen Nahe gelegt hat. Das Spiel wurde schnell gemacht und mittels einer guten Mischung aus Einzelläufen und starken Pässen wurde ein 6:1 Sieg erzielt. Die Zuschauer stellten verblüfft fest, dass aus der U10 richtiges Team geworden ist.

Im letzten Gruppenspiel gegen RC Leipzig wurde genau dort angeknüpft. Jeder Spieler wurde eingebunden und selbst direkt vor dem Malfeld kam der kollegiale Pass. Zudem gab es in diesem Turnier wirklich keinen Spieler, der nicht mutig getackelt hat. Und manchmal holt man sich einen Mitspieler ran, um ein Schwergewicht niederzuringen. Mit einem 8:1 Sieg ging es nun ins Spiel um Platz 3. Die Jungs waren richtig heiß.

Zwischen der RU und dem dritten Platz stand der BRC und der hatte leider keinen schlechten Tag. Was in der ersten Minute wie ein Schlagabtausch wirkte, endete mit einer dicken Klatsche gegen die RU. Aber das Team hat sich zu keinem Zeitpunkt aufgegeben und immer weiter gekämpft. Leider stand am Ende dennoch die haushohe Niederlage. Die Spieler waren sichtlich enttäuscht und das dürfen sie auch sein. Das gehört halt dazu!

Ein vierter Platz von 10 Teams ist dennoch ein riesen Erfolg und alle können sehr stolz auf sich sein. 

Veranstaltung

Bildungsspender

Projekt
Nachwuchs-Trainingsanzüge
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

 Bildungsspender erklärt im Video