Sponsoren

 

 

 

Rugbyunion in Hennigsdorf

RU beim Erwin-Thiesies-Gedenkturnier ...

   

 

 

Die Rugbyunion war am 19. und 20. Januar zu Gast beim SV Stahl Hennigsdorf zum jährlichen Erwin-Thiesies-Gedenkturnier. Bis auf unsere ganz Kleinen waren an diesem Wochenende alle Altersklassen in der Halle in Hennigsdorf vertreten, um sich beim Touch Rugby zu beweisen.

Unsere U14 machte am Samstagvormittag den Einstieg und traf auf die beiden Gegner Hennigsdorf und Velten. Bis auf das Auftaktspiel, welches durch mangelnde Konzentration in der Schlussminute verloren ging, spielte unsere U14 ein ansehnliches Turnier und landete am Ende auf einem guten Platz 2.

Die U16-Spieler, die zuvor kräftig angefeuert haben, machten sich bereit in ihr Turnier zu starten. Unsere U16 stellte zwei Mannschaften. Beide Teams konnten sich eindrucksvoll mit schönen Spielzügen und guter Verteidigung gegen die drei Gegner (BSV 1892, Veltener Rugby Club und eine gemischte Frauenmannschaft) durchsetzen, was zu einem rot-schwarz-grünem Finale führte. Unsere Jungs trafen aufeinander und schenkten sich nichts. Bis kurz vor Schluss war es ein enges Spiel, welches schließlich 5:2 endete. Ein Team muss ja auf dem Papier der Sieger sein, aber gewonnen haben sie alle zusammen.

Am Nachmittag spielten dann die Männer, Frauen und älteren Herren. Unsere Männermannschaft ist das Turnier zum Beginn ihrer Saisonvorbereitung mit Spaß angegangen, holte Platz 2 und war damit sehr zufrieden. Unsere Frauen trafen nur auf einen Gegner aus Brandenburg und gewannen Hin- und Rückspiel deutlich. Unsere Silberrücken zusammen mit Spielerinnen der Frauenmannschaft spielten ein sehr hitziges Turnier. Zwischenzeitlich standen auch mal zwei Spieler weniger auf dem Feld, was aber den humoristischen Wert nur noch mehr erhöhte. Großen Respekt an Vanessa Schlegel, die bei der gemischten Frauenmannschaft in der U16, bei den Frauen und den älteren Herren gespielt hat.

Sonntag begann mit der U8, die den 3. Platz machte und der U10, die den 4. Platz machte. Alle Kinder hatten sichtlich Spaß und es gab richtig schöne Aktionen zu bestaunen.

Den Abschluss machte unsere U12, die es der U16 gleichtat und den Turniersieg holte. Zu Beginn fehlte es den Jungs noch an Tempo und Konsequenz in der Chancenverwertung, sodass die erste Partie gegen Hennigsdorf mit einem Unentschieden beendet wurde. Im weiteren Verlauf steigerten sich die Jungs enorm und schlugen Velten im Hin- und Hennigsdorf im Rückspiel, auch aufgrund ihrer starken Verteidigung. Das letzte Spiel gegen Velten konnten sie deutlich für sich entschieden und somit stand am Ende ein verdienter Platz 1.  

Vielen Dank an den SV Stahl Hennigsdorf für die Ausrichtung des Turniers und an alle Helfer/innen, die uns die beiden Tagen verpflegt haben. Außerdem fanden wir, dass die Fotowand eine tolle Idee war. Es sind wirklich lustige Erinnerungen entstanden.