Sponsoren

 

 

 

RC Dresden - Rugbyunion 7:24

RC Dresden - Rugbyunion
Steffen Schwarz im Spiel gegen Dresden...

 Teamaufstellung:

1. Koenig, Tom

2. Sager, Ronny

3. Reichelt, Benjamin

4. Ehrlich, Tobias

5. Langer, Max

6. Koch, Martin 

7. Bayer, Alex

8. Schwarz, Steffen

9. Wendt, Fabian

10. Schomacker, Carlo

11. Elke, Steffen

12. Schomacker, Rico

13. Schlößer, Marco

14. Blihs, Alex

15. Mache Alex

-------------------------------

16. Mbrim, Xavier(60.)

17. 

18. 

19.  

20. 

21. 

22. 

 

 

Mit leider nur 16 Mann im Kader reiste die Rugbyunion nach Sachsen zu den Dresden Hillibillies an die Elbe. Das Hinspiel konnte klar dominiert werden, doch würde es auch mit diesem kleinen Kader reichen, die Punkte für einen Sieg einzufahren?

Die ersten Minuten begannen mit einem Schlagabtausch von beiden Seiten und schon nach 9 Minuten stand es 7:5 für die Gastgeber. Danach taten sich beide Mannschaften schwer ins Spiel zu finden, ohne große Highlights spielte man brav zwischen den 22-Meter-Linien hin und her. Die Rugbyunion dominierte die Gedränge und die Dresdner hatten die Lufthoheit in den Gassen, aber keine der Mannschaften verstand ihre Vorteile in Zählbares umzusetzen. Erst in der 22. Minute konnte Max Langer mit einem seiner Durchbrüche ins Malfeld der Dresdner eintauchen und Wendt erhöhte sicher zum 7:12. Bis zur Halbzeit veränderte sich auf der Anzeigetafel leider nichts mehr.

Nach der Pause kam die RU wacher zurück und konnte sich gleich in der 42. Minute durch Wendt weitere fünf Punkte per Versuch erspielen, die Erhöhung mißlang. Weitere 20 Minuten später dann mal ein gelungender Hintermannschaftsangriff und Eckdreiviertel Elke konnte an der Eckfahne eintauchen. Die Erhöhung von ganz außen gelang diesmal und Wendt stellte damit schon den Endstand von 7:24 her. Es war sicherlich kein hochklassiges Spiel, aber am Ende reichte es für den Bonuspunktsieg in der Ferne.

Nächte Woche kommt es dann zum Heimderby gegen den Veltener RC, die RU will da noch was gut machen, ging das Hinspiel doch sehr knapp mit 14:15 verloren. Ankick ist am Samstag um 15 Uhr auf dem Rudolf Harbig Sportplatz in Hohen Neuendorf. Lasst euch dieses Saisonhighlight nicht durch die Lappen gehen, kommt vorbei und unterstützt unser Team im Derby.

Andreas Vogel