Sponsoren

 

 

 

Berliner RC - Rugbyunion 55:0

Berliner RC - Rugbyunion
Da gibt es noch Einiges zu tun...

Aufstellung:

1. Langer, Max

2. Sager, Ronny

3. Reichelt, Benjamin

4. Schwarz, Steffen

5. Renk, Michael

6. Ehrlich, Tobias (C)

7. Günther, Paul

8. Haase, Elias

9. Schmidt, Timo

10. Schomacker, Carlo

11. Galster, Michael

12. Mache, Alexander

13. Schlößer, Marco

14. Blihs, Alexander

15. Wendt, Fabian

-------------------------------------

16. Grabow, Marcel (57.)

17. Wirth, Steven (78.)

18. Borchardt, Matthias (49.)

19. Zyparth, Paul (56.)

20. Leatsch, Julius (3.)

21. Sankarelli, Maurice (46.)

22.

 

In einem leider wenig spannenden Spiel zwischen dem Berliner RC und der Rugbyunion unterlag man etwas zu hoch mit 55:0, besonders bitter ist die Null auf der Habenseite der Gäste aus Oberhavel.

Die Berliner sind diese Saison wieder stärker aufgestellt als noch in der letzten Saison. Vom Anfang bis zum Ende waren sie die spielbestimmende Mannschaft. In allen Belangen waren sie etwas besser, schneller und härter. Die immer gut arbeitende Verteidigung der RU wies heute auch ein paar Lücken mehr auf wie sonst. Die erste Halbzeit konnten die Gäste gut mithalten, vergaben drei Chancen durch gesetzte Straftritte und lagen zum Pausenpfiff mit 22 Punkten hinten.

In Hälfte Zwei sollte sich der Spielverlauf leider nicht ändern, der BRC dominierte weiter das Geschehen auf dem Platz. Besonders in den angeordneten Gedränge konnten die Gäste nicht viel entgegensetzen und hatten Probleme ihre eigenen Gedränge zu behaupten. Die wenigen Bälle, die zum Verbinder gelangten, wurden oftmals durch Tritte oder Vorwürfe vertendelt. Es war auch schwierig, wenn man fast nur verteidigt, im Angriff gut und tief zu stehen, um die geringen Chancen zum Punkten zu nutzen.

Für nächste Woche heißt es nun: "dieses Spiel abhaken" und gegen Hamburg weniger Fehler im Angriff und Verteidigung zu machen. Trainer und Spieler werden die Fehler auswerten und daran arbeiten, um am Samstag, den 05.09.2015 um 15.00Uhr besser auszusehen. Mit dem Hamburger RC kommt ein Gegner nach Hohen Neuendorf, mit dem man in der Vergangenheit immer spannende Spiele absolvierte. Die letztjährige erste Heimniederlage gegen den HRC will man unbedingt wieder gutmachen.

Text: Andreas Vogel