Sponsoren

 

 

 

United World Games 2017

Foto-Galerie
Sonne, Regen und Pokale in Klagenfurt...

Am Donnerstag den 22.06.2017 machten sich gegen 10°°Uhr 5 Kleinbusse mit unserer U14 und U16 nebst Trainer und Betreuer auf den Weg zu United World Games in Klagenfurt.

Freitag der Einstieg ins Turnier mit unserer U16 um 11°°Uhr. Mit dem Team VIS (Vienna International School) trafen wir auf die ersten Unbekannten. Und auch hier ging der Gegner mit dem ersten Angriff in Führung. Wie schon so oft, wohl der Weckruf! Ab diesem Zeitpunkt gaben wir den Ball nicht mehr aus Hand und übernahmen mit 21:7 die Führung. Ein Lapsus zum Ende der ersten Hälfte machte es wieder spandend. Pause 21:14. Nachdem Seitenwechsel gingen wir konzentrierter an die Sache heran, ließen keine Gegenversuche mehr zu und punkteten selber fleißig weiter. Endtstand 40:14.

Kurze Pause. Jetzt sollten wir gegen Rugby Ljubljana spielen. Das Team reiste leider nicht zum Turnier an, sodaß wir gegen ein „Babarianteam“ spielten und das Spiel automatisch mit 30:0 für uns gewertet wurde. Dieses Spiel wollten wir nochmal nutzen um unter Wettkampfbedingungen unsere Spielzüge und unsere Verteidigungsarbeit zu üben. Wiederholt spielten „Abruch und Neuaufbau“. Zur Pause sprang eine 22:0 Führung für uns heraus. Im zweiten Abschnitt weiter im Testmodus aber ohne weitere Versuche für uns. Endstand 22:14.

Nachdem Mittagessen fuhren wir zum Wörther See baden und alle konnten sich erfrischen. Zur Unterstützung zum Spiel der U14 ging es nochmal gegen 14°°Uhr nach Klagenfurt rein. Am Abend wohnten alle der Eröffnungsfeier bei ehe wir gegen 23°°Uhr unser Nachtquartier in Unterburg erreichten. Früh am Samstag Vormittag unser erstes von 3 Spielen. Das Team Vairas aus Litauen war unser dritter Gegner. Auch hier konnten wir unser Spiel gewinnbringend an- und durchsetzen und führten zur Pause mit 21:7. Wie schon in den vorherigen Partien spielten alle Spieler, sodaß alle Ihre Einsätze hatten und zu einem nie gefährdeten 33:7 Siege beitragen konnten.

In unserem letzten Gruppenspiel erwartete uns die Rugbyunion Donau Wien, welche vorher ihre Spiel verloren hatten. Mit besonderem Willen legten die Wiener los und konnten mit 17:0 gegen unser etwas umformiertes Team in die Pause gehen. Nach vorher geplanten Wechseln drehten nun unsere Jungs das Spiel, ließen keinen Gegenversuch mehr zu und punkteten selber fleißig zum 34:17 Endstand. Halbfinale!

Vor dem Halbfinale am Samstag Abend nutzten wir die freie Zeit um uns nocheinmal im Wörther zu erfrischen. Zum Nachmittag fuhren wir wieder zum Stadion um unsere U14 bei Ihrem letzten Gruppenspiel zu unterstützen.

Gegen 19³°Uhr stand unser Halfinale gegen den anderen Gruppenzweiten, dem Team Rugby Academy Midden Oost aus Holland an. Von Anfang an gaben wir den Ton an und zwangen die Holländer zu Fehlern, welche in einer gelben Karte mündeten und wir zum 14:5 Pausenführung nutzten. Im zweiten Abschnitt mit frischen Kräften punkteten wir zum 26:5 Endstand weiter. Finale!

Sonntag kurz vor 11Uhr Ankick zum Finale der U16 in Klagenfurt. Die Anspannung und das Knistern vor dem Spiel war zu spüren. Konzentriert stiegen wir in die Partie ein und gingen gegen die bis dato unbesiegten Tschechen von Ricany mit 7:0 in Führung. Die Jungs von Ricany erhielten in der Gruppenphase nur 1! Gegenversuch und nur 2 im Halbfinale. Ein ganz starker Brocken also. Wir schafften es die Tschechn zu beschäftigen um selber wieder in Ballbesitz zu kommen und zwangen den Gegner zu Fehlern, welche wir noch einmal zum 14:0 nutzen konnten. Nun wurden die tschechichen Jubgs immer stärker und verkürzten zur Pause mit 14:7. Die laute Ansprache des gegnerischen Trainers verfehlte ihre Wirkung nicht. Ricany kam bis auf 14:12 heran. Die Spannung wurde immer größer. Wir ließen es uns nicht nehmen und antworten zum 21:12. Ein spannendes Finale auf Augenhöhe. Ricany konnte wiederholt verkürzen, 21:19. Sollte sich die eine „Nichterhöhung“ bei den Tschechen jetzt rächen, so kurz vor Schluß? Mit dem letzten Angriff des Spiels dann doch der Versuch für das tschechiche Team zum 21:26.

Klar waren alle traurig, aber hey wir haben die Silbermedaille gewonnen und das am besten anzuschauende 7er Rugby bei diesem Turnier gespielt (wurde uns von außen zugetragen). Wir sind stolz auf unsere Leistung, hatten ein super Wochenende in Klagenfurt und eins spaßige Rückreise. Dank an alle Spieler, Trainer und Betreuer die unsere RU/SG Oberhavel bestens vertreten haben.

1. RC Mountfield Ricany

2. SG Oberhavel

3. Vairas (Litauen)

4. Rugby Academy Midden Oost

5. Esztergomi Vitecek Rugby AFC

6. Vienna International School

7. Stade Rugby Club Wien

8. Rugby Union Donau Wien

9. Rugby Olimpija Ljubljana

10. Rugby Ljubljana

In Klagenfurt waren für die SG Oberhavel dabei: Gero, Flo, Lucas R., Lennard, Gino, Paul R., Jonas, Alex, Tristan, Hannes, Fabi sowie Erik und Max bei der U14.

Nichtdestotrotz ein schönes Saisonfinale!

Wolf

Bildungsspender

Projekt
Nachwuchs-Trainingsanzüge
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

 Bildungsspender erklärt im Video